21.01.2008

Beleidigt von Beust Muslime?

Zu einem Eklat kam es heute in Hamburg. Den Beweis publizierte spiegel-online. Auch wenn der Hamburger Internet-Illustrierten das Ausmaß des Bildes noch nicht klar zu sein scheint.
Zu sehen ist ein vermummter Ole von Beust. Macht sich der ansonsten so auf Kompromiss und Toleranz bedachte Hamburger Bürgermeister etwa über Muslima lustig? Oder waren es doch nur ein paar Spaßvögel der Kabarettistengruppe OLE, die dem CDU-Politiker Böses wollen? Ich bin mir sicher, das schon einige investigative Journalisten der investigativsten Magazine und Zeitungen an der Story dran sind.

Kommentare:

Klaus Beyer hat gesagt…

Nein, die verhängen das, von wegen Darkroom.

K. Falcke hat gesagt…

Sehr geehrter Blogger,

bitte entfernen Sie umgehend das Bild unseres Spitzenkandidaten Ole von Beust aus Ihrer Internetpräsenz.

Ihnen liegen keine Rechte zur Nutzung vor.

Ohne Ihre Kooperation bleibt uns nur noch der Rechtsweg. Davon wollen wir ungern Gebrauch machen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

K. Falcke
JU Hamburg

Sebastian hat gesagt…

Man, die haben ja noch weniger Humor als Beck von der SPD. Dabei war hier nicht mal von Abknallen die Rede. Aber ich denke Ordnung muss sein, wie in Hessen. Aber bald muss sich die CDU sowieso nach einem neuen spitzen Kandidaten umsehen, da ja demnächst jemand anderes der Oberbürgermeister wird als Herr von Beust.

s. aust hat gesagt…

Sehr geehrter Blogger,

gern können Sie das Bild verwenden. Der Spiegel wäre bereit, die Kosten zu übernehmen und Ihnen gleichzeitig eine eigene Subdomain (spiegel.de/gedankenpingpong) anzubieten.

Bitte lassen Sie mich wissen, ob das für Sie in Betracht kommt.

Mit freundlichen Grüßen

S. Aust
Chefredakteur

k. kleber hat gesagt…

Sehr geehrter Blogger,

bitte integrieren Sie das Bild des Spitzenkadidaten Ole von Beust wieder in Ihrem Text.

Wir würden gern einen Screenshot davon machen und es im Heute-Journal erwähnen.

Wir hoffen auf Ihre Kooperation. Ohne die bleibt uns nur noch Spiegel-Online. Davon wollen wir ungern Gebrauch machen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Kleber
Chefredakteur
ZDF Nachrichten

m. naumann hat gesagt…

Sehr geehrter Blogger,

bitte nehmen Sie doch ein Bild von mir anstatt des gelöschten Fotos von Herrn von Beust. Ich habe hier eins aus dem Altersruhesitz in der Toskana und eins mit einer schicken roten Tasse.

Ich würde Ihnen auch die Rechte für die Nutzung erteilen.

Ich hoffe auf Ihre Kooperation. Ohne die bleibt mir nur noch Gerhard Schröder, der sie höflich bittet, weil er da (wie bei der Politik) mehr Talent hat.

Mit freundlichen Grüßen

M. Naumann
Spitzenkandidat für den Hamburger Ältestenrat
SPD (Senioren Partei Deutschland)

K. Falcke hat gesagt…

Sehr geehrter Blogger,

stellen Sie bitte das Bild unseres Spitzenkandidaten Ole von Beust wieder auf Ihrer Internetpräsenz.

Der Spiegel wie das ZDF haben Ihnen schließlich Rechte erteilt.

Ohne Ihre Kooperation würde Herr Naumann hier erscheinen. Das wollen wir ungern sehen. Vielen Dank.

Mit freundlicheren Grüßen

K. Falcke
JU Hamburg

c. ovens hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
c. ovens hat gesagt…

Oh. Da ist ja in der Zwischenzeit alles klärchen. Dann ist ja gut.

Carsten O.

Dj Tomekk hat gesagt…

Heil Hitler (nur zum Spass!).

;-)


Wirklich nicht ernst gemeint!

;-))

Gedankenpingpong über alles, über alles auf der Welt.

;-)))

Nimm mich, Hitler, ganz egal wo.

;-))))

Spass, Spass, Spass!!!

;-)))))

gedankenpingpong hat gesagt…

Sehr schön,
dass ein gefälschter Kommentar zu so viel Spaß geführt hat. Der Kommentierende hat sich als totale Spaßkanone erwiesen und in einem Anfall der Schizophrenie gleich unter mehreren Namen einen Monolog mit sich selbst geführt.
Gut, dass das hier schon wieder Schnee von gestern ist.

Tim° hat gesagt…

Ein Gefallen:

Lieber Matt,

ich sehe, du erinnerst dich nur schlecht an dich selbst. Ich helfe dir gern weiter.

Du hast dich damals nicht nur darüber schlapp gelacht, dass jemand auf C.O.'s StudiKZ-Seite einen Post veröffentlicht hat, nein, du hast noch lauter gelacht, weil derjenige ihn so schnell wegen urlaubs nicht köschen konnte.

Wenig später, hast du einen Beitrag zu meinem gesundhetlichen Befinden gepostet, später angesichts eines fremden Fotos auch zur sexuellen Gesinnung ("schwul"). Beides ebenfalls im StudiDreck. Es gibt weitere Comments in meinem Blog ("Kinderporno").

Und jetzt stellst du dich hin und wetterst gegen so ein Vorgehen.

Fang bei dir an! Sag mal den Leuten, über die du dich bei mir aufregst genau so die Meinung. Die wissen davon meistens nichts. Ich kann damit umgehen.

Aber diese Doppelmoral einfach nur langweilig!

Tim°

PS: Du kannst diesen Beitrag natürlich löschen, damit andere Leute jetzt nicht auf die Ideen kommen können, dass du ein Problem mit ihen hast. Alles, bloß das nicht.

gedankenpingpong hat gesagt…

Digga,
dieser Blog soll Spaß machen und zwar mir und vielen anderen, nicht nur dir. Erzählst du mir gleich wieder, dass du hier Liebe verteilst?
Ich habe auf deiner StudiVZ-Seite auf einen Spruch von dir reagiert, unter meinem Namen.
Danke für deine moralische Zurechtweisung.
Du kannst gerne Dinge über mich sagen, aber wenn hier jemand in fremden Namen scheiße schreibt, die nichts anderes, als diese Person persönlich beleidigen soll, dann wird das gelöscht. Und das geschieht nicht nach einer Regel, sondern nach meine persönlichen Ermessen.

Tim° hat gesagt…

Dieser Blog soll es jedem Recht machen. Und so schafft er es.

gedankenpingpong hat gesagt…

Nee,
dieser Blog soll mir Spaß machen und so schafft er es. Persönliche Hasstiraden die andere führen wollen, können sie woanders machen. Ich verstehe nicht so ganz dein Problem. Und will es hier nicht diskutieren. Wenn du was sagen willst, hast ja meine Nummer.